NEWS

Foraging liegt im Trend. Gemeint ist das Sammeln von Essbarem aus Wald und Wiese – Wildkräuter, Pilze, Nüsse, Körner, Wildfrüchte. Früher für viele eine wichtige und notwendige Nahrungsquelle, heute mehr ein Hobby, aber auch Ausdruck einer Lebensphilosophie: Natur pur, zurück zum Ursprünglichen, achtsamer Umgang mit unseren Ressourcen. Das Interesse an Wild Food ist groß: Fast jeder 2. Österreicher ist begeisterter Schwammerlsucher. Wildkräuter, Tannenzapfen und Fichtenwipfel finden sich auf den Tellern heimischer Gourmettempel. Axel Kiesbye kreiert in Kooperation mit den Österreichischen Bundesforsten seit einigen Jahren ein Waldbier. Foraging ist eine intensive Ausprägung des Trends Regional-Lokal. Brutal Lokal sagt der Trendforscher.

Waldbeeren sind die fruchtige Seite von Foraging und in vielerlei Hinsicht beachtenswert. Preiselbeere, Brombeere, Heidelbeere und Co punkten mit ihrer Geschmacksvielfalt: Von picksüß bis säuerlich-herb, pfeffrige Noten, knackig-ledrig oder saftig-frisch. Sie sind prall gefüllt mit vielen guten Stoffen wie Vitamine, Mineralstoffe, Antioxidantien und farblich bieten sie ein Feuerwerk von leuchtendem Himbeerrot bis zu kräftigem Heidelbeerblau.

esarom, Spezialist in Geschmacksfragen, wenn es um industriell hergestellte Lebensmittel und Getränke geht, hat sich genau deswegen intensiv mit diesen heimischen Superfruits beschäftigt und erklärt die Waldbeeren zum Trendgeschmack 2017.

DI Isolde Tomann, Flavouristin und Leiterin des Bereichs Aromenkreation bei esarom: „Himbeer-Aromen sind oft bonbonartig, Erdbeere gerne marmeladig. Bei unserer neuen Range an Waldbeer-Aromen steht das natürliche Geschmacksprofil der Früchte im Vordergrund. Die Heidelbeere z.B. besticht durch ihre betont waldige Note. Die Preiselbeere ist bewusst herb und hebt sich dadurch ab von den eher süßeren Cranberry-Aromen.“ Die geschmackliche Vielfalt eingefangen und konzentriert bietet für die Lebensmittel- und Getränkehersteller des Landes – und auch darüber hinaus –vielseitige Möglichkeiten, uns Konsumenten mit trendigen Produkten geschmackvolle Genussmomente zu bescheren.

Ein Touch von Foraging demnächst in den Supermarktregalen? Lassen wir uns überraschen!

ARTIKEL IM ECOPLUS NEWSLETTER 10/2016

 

Das Magazin trend präsentierte das Ranking der besten 300 Arbeitgeber Österreichs. esarom liegt im Bereich Lebens- und Genussmittel auf Platz 8. Für die Studie wurden tausende Arbeitnehmer um ihr Urteil zu mehr als 1.000 Unternehmen mit mindestens 200 Mitarbeitern aus 20 Branchen gebeten. In Kooperation mit Statista, Xing und kununu wurden insgesamt über 70.000 Bewertungen erhoben und ausgewertet.

Gemeinsam mit der Winkler und Dünnebier Süßwarenmaschinen GmbH, einem der weltweit bekanntesten Hersteller von Süßwarenmaschinen, bieten wir Süßwarenherstellern ab sofort zwei wesentliche Komponenten für ihre erfolgreichen Produkte im Paket: Technologie und Geschmack.

MEHR INFO